ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Nominiert für den ARD PiNball – Kurzhörspielwettbewerb


Regina Dürig

Die Mauer


Komposition: Christian Müller


Realisation: Christian Müller

Unsicherheit, Panik und paranoide Suche nach Schutz: eine Einzelstimme in zunehmender Rage gegen eine diffuse Idee von feindlichen Anderen. Bedrohung und Misstrauen und eine Mauer als einzige Lösung. Eine Mauer, welche die heraufbeschworenen Gefahren nicht stoppen kann, welche keine Ruhe in die Rage bringt, welche nicht vor wahnhaften Gedanken schützt. Eine bedrückendes Text-Musik-Stück über die Schaffung von Grenzen infolge der Aufgabe von Menschlichkeit.

Autorin Regina Dürig und Musiker Christian Müller arbeiten seit 2010 als Butterland im Feld von Stories und Sounds. Ihre Werke haben meist skulpturalen Charakter und sind formal zwischen Liveperformance, Poetic Noise, Hörspiel und räumlicher Installation einzuordnen. Einige Formate legen einen besonderen Fokus auf die Begegnung mit dem Publikum. Arbeiten von Butterland waren bei Hörspiel- und Klangkunstfestivals in Deutschland, Frankreich und Österreich sowie auf DRS2 und SWR2 zu hören. 2014 gewannen sie den Jurypreis in der Kategorie Experimentelles beim Schweizer Hörfestival SonOhr, das Hörspiel Aus dem Reisewörterbuch wurde 2016 vom Leipziger Hörspielsommer ausgezeichnet. 2017/18 waren Regina Dürig und Christian Müller als Stipendiaten des Kantons Bern sechs Monate als Visiting Scholars in den USA.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Regina DürigStimme


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Regina Dürig / Christian Müller 2018


Erstsendung: 24.10.2018 | SWR2 | 10'12


Darstellung: