ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Thomas Rübenacker

Betende Hände


Regie: Sylvia Molzer

Das Schreiben von Glückwunschkarten kann zum Alptraum werden, vor allem, wenn man ausländischen Freunden auf diesem Weg ein Stück der eigenen Bildung und nationalen Geisteswelt näherbringen will. Glücklicherweise ist das Schatzkästlein der deutschen Kultur angefüllt mit glänzenden Versatzstücken von allerbester Zitierqualität. Es wird doch etliches dabei sein, was das eigene Niveau durchschimmern läßt! Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Rosemarie Fendel
Ulrich Hass


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1980


Erstsendung: 26.03.1981 | 14'10


Darstellung: