ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Luigi Santucci

Das Kind der Hexe


Übersetzung: Alice Vollenweider

Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Nachdem Genevièves Mann Rémy zu den Kreuzzügen aufgebrochen ist, wird sie eines Tages von einer Horde Goliarden überfallen und vergewaltigt. Nach einiger Zeit ist aus ihrem Bauch eine leise Stimme zu hören: Es ist das Kind, das sie trägt. Zwischen der Mutter und dem Ungeborenen entwickelt sich im Laufe der Monate ein Gespräch voll magischen Verstehens und geheimen Trostes. Die Nachricht von dem ungeborenen Kind, das spricht, macht schnell die Runde im Dorf; Geneviève ist zunächst den schlimmsten Verdächtigungen ausgesetzt, doch die Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und vor allem die Tatsache, daß das Ungeborene Wunder zu wirken weiß, läßt alle Mutmaßungen um Teufelspakt und Ketzerei verstummen. Ungeduldig erwartet die Gemeinde die Geburt, doch als der Zeitpunkt gekommen ist, weigert sich Genevièves Kind, das Licht der Welt zu erblicken.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1981


Erstsendung: 30.08.1981 | 39'48


Darstellung: