ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Aus dem wirklichen Leben des J.S. Bach (12)


Heiner Michel

Aus dem wirklichen Leben des J.S. Bach (12. Folge: Wir haben viel von ihm gewonnen)


Regie: Hans Gerd Krogmann

In einem himmlischen Fegefeuer sind Musiker versammelt, die Bach viel verdanken, und Frauen, die zu ihnen eine Beziehung hatten. Beethoven, der versprochen hatte, für die letzte lebende und nun verarmte Bachtochter ein Wohltätigkeitskonzert zu geben. Aber es wurde nichts daraus; auch sie ging ins Armengrab. Oder Mozart, der von seiner Frau Konstanze tyrannisiert wurde, auch so schön gelehrte Fugen wie der alte Mann zu schreiben. Oder Felix Mendelssohn, dem nachgerühmt wird, er habe Bach wieder unter die Menschen gebracht. Nach einhundert Jahren Pause führt er die Matthäus-Passion wieder auf. Oder war es eher seine geliebte Schwester Fanny? Und dann steht "Draußen vor der Tür" der hungrige Soldat Wolfgang Borchert, der die neue Bachbegeisterung der Nachkriegsbürger anklagt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther SauerAgricola
Ullrich MatthesWolfgang Borchert
Andreas SzerdaMozart
Christiane GöttKonstanze Mozart
Michael ThomasBeethoven
Nina DanzeisenFanny Mendelssohn
Markus HoffmannFelix Mandelssohn
Gisela Trowe
Horst Beilke
Rudolf Holschuh


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk


Erstsendung: 01.12.1985 | 24'40


Darstellung: