ARD-Hörspieldatenbank


Mundarthörspiel


Brumml-G'schichten


Olf Fischer, Valentine Volkmar

Brumml-G'schichten (19. Folge: Kommt ein Inspektor?)

Eine sonderbare Begebenheit in fünf Szenen und drei Träumen


Bearbeitung (Wort): Kurt Wilhelm

Komposition: Werner Bochmann, Rolf Alexander Wilhelm

Regie: Kurt Wilhelm

Von der Perle Zenzi sind die Brumml-G'schichten-Hörer allmählich einiges gewöhnt. Nachdem sie mit zoologischer Sachkenntnis weiße Mäuse gezüchtet, sich der schwarzen Magie ergeben und später ihre Berufung als Sängerin entdeckt hat, ist sie nun darauf gekommen, ihre zahlreichen Träume wissenschaftlich auszuwerten. Als Fachliteratur dient ein ägyptisches Traumbuch, Studienobjekte sind die Brummls einschließlich Herrn Wurmdobler. Selbstverständlich wendet sie auch ihre Künste an, als die Brumml'schen Ersparnisse von 300 Mark urplötzlich verschwunden sind. Ein "Inspektor" klärt zu guter Letzt den Sachverhalt auf, und die Zenzi ist von ihrer Manie geheilt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Michl Lang
Liesl Karlstadt
Barbara Gallauner
Rudolf Vogel
Konstantin Delcroix
Alfred Pongratz

Orchester: Rundfunk-Tanzorchester

Dirigent: Herbert Beckh

Ensemble: Die Isarspatzen

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1950


Erstsendung: 02.12.1950 | 74'20


Darstellung: