ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Götz Fritsch

Das Mündel


Bearbeitung (Wort): Michael Peter

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Götz Fritsch

Wolfgang Rieß wird vom Vormundschaftsgericht mit einer Pflegschaft betraut. Er soll sich um die ihm unbekannte Annemie Weiler kümmern. Er bemüht sich, der Nervenkranken die Rückkehr ins normale Leben zu erleichtern, die desolaten Finanz- und Familienverhältnisse in Ordnung zu bringen, den psychischen Zustand seines Mündels zu festigen. Aber er stößt auf erbitterten Widerstand. Annemies Mann, Klaus, sieht in dem Vormund einen Eindringling und Widersacher. Der jungen Frau geht es durch den Einfluß von Wolfgang Rieß deutlich besser. Trotzdem bereut der Vormund bald zutiefst, die Pflegschaft übernommen zu haben. Der Ehemann seines Mündels ist zu einer unberechenbaren Gefahr geworden!

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Therese AffolterAnnemarie
Dietrich HollinderbäumerWolfgang
Silvia FenzBirgit
Wilfried BasnerKlaus
Günter EinbrodtArzt
Rudolf Wessely
Grete Zimmer
Helmut Rühl
Olga Wukonnig
Thomas Enzinger
Gabi Hift
Patrick Wertheimer
Judith Weber


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Österreichischer Rundfunk / Bayerischer Rundfunk 1988


Erstsendung: 13.12.1988 | 57'40


Darstellung: