ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Polen Heute


Eugeniusz Rudnik

Annus Miraculi

Hörstück unter Verwendung von Zitaten aus den Artikeln "Tygodnik Powszechny" von Ewa Szumanska und "Bestia" von Grzegorz Musial, veröffentlicht in RES PUBLICA


Übersetzung: Barbara Ostrowska

Komposition: Eugeniusz Rudnik

Regie: Eugeniusz Rudnik

"Ich gehöre einer Generation an, der es, als Bürger eines geteilten Europas, gegeben war, die Geburt, die Entwicklung, den Wahnsinn und schließlich den Niedergang schrecklicher Diktaturen zu erleben. Ein Niedergang, der mitunter einem mittelmäßigen Drama des sozialistischen Realismus oder einem amerikanischen Film der fünfziger Jahre entnommen zu sein scheint. Der Kodex des individuellen und kollektiven Verhaltens wurde zerschlagen, die Hierarchie der Werte umgeworfen. Die zehn Gebote existieren nur noch in Büchern, in Gottesdiensten oder den Filmen von Kieslowski. Diese Atmosphäre des wunderbaren, aber zugleich tragischen Völkerherbstes hat in mir den Wunsch geweckt, meinen Gefühlen, Beobachtungen, den Ängsten und Hoffnungen, die sich an diese ,fünfte Jahreszeit' knüpfen, Ausdruck zu verleihen." (Eugeniusz Rudnik) In dieser Auseinandersetzung mit den Ereignissen der jüngsten Geschichte wird das vergangene Jahr selbst zur eigentlichen "Person des Dramas". Es beginnt mit der Niederschlagung des Aufstandes und der unheimlichen Stille auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking und endet mit dem Tod des Diktators Ceausescu. "Annus Miraculi" folgt dieser schwankenden Bewegung zwischen Depression und Euphorie, exponiert die neuen, unzensierten Sätze, ohne jedoch die Zweifel und Ungewißheiten angesichts der Veränderungen zu leugnen. "Ich schreibe nicht mit bolschewistischer Leidenschaft politische Manifeste, ich bringe keine Plakate hervor. Ich male in Tönen, baue Tonsequenzen, in denen sich die einzelnen Komponenten das Wort, die phonetische Geste, die Musik, das Geräusch, das Rauschen und schließlich die Stille mitunter desintegrierend zueinander verhalten. Sie wechseln ihre Funktion und tauschen ihre Rollen. Das Wort illustriert, die Musik übernimmt die Funktion des Erzählers und die Stille ist ihr gleichberechtigter Partner... Mein Traum ist ein Radio ohne Grenzen und Barrieren."

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1990


Erstsendung: 19.04.1990 | 39'55


Darstellung: