ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Frank Werner

Das Märchen vom glücklichen Richter


Regie: Gottfried von Einem

Von zwei Leidenschaften ist der Richter besessen: Strafe und Gerechtigkeit. Da er weiß, daß nicht einmal die Philosophen (geschweige denn die Träger der dritten Gewalt im Staat) gerechte Strafe durch strafende Gerechtigkeit widerspruchsfrei ausdenken können, muß er die schwierige Konklusion in sich, mit sich und an sich selbst herzustellen versuchen: "Das, was Du tust, soll Dir getan werden". Glücklich der Richter, dem so geschieht.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1992


Erstsendung: 10.11.1992 | 23'35


Darstellung: