ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Ernest Hemingway

Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber


Vorlage: Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber (Kurzgeschichte)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Annemarie Horschitz-Horst

Bearbeitung (Wort): Eberhard Freudenberg

Regie: Ludwig Cremer

Francis Macomber, ein gutmütiger Playboy, der alle in seinen Kreisen obligaten Hobbies und Sportarten pflegt und beherrscht, und seine Frau Margaret unternehmen in Afrika eine Safari, um ihrem gesellschaftlichen Image einen Hauch von Abenteuer zu verleihen. Trotz häufiger Krisen besteht ihre Ehe noch, denn Margaret ist nicht mehr jung genug, um einen noch reicheren Mann an sich zu binden, und zu schön, als daß Macomber sie verlassen könnte. Ihr Führer auf der Safari ist der englische Berufsjäger Wilson, eine Figur mit männlich-rauher Schale und einem sorgsam verborgenen sensiblen Kern. Die Erzählung setzt an einem Tag ein, an dem Macomber sich als Feigling erweist: Er läuft vor einem angeschossenen Löwen davon. Seine Frau nützt diese Blamage weidlich aus, quält ihn mit spitzen Bemerkungen und demonstriert ihre Verachtung, indem sie sich in der Nacht Wilson hingibt. Doch während der Büffeljagd am nächsten Morgen fällt die Angst plötzlich wie ein Tuch von Macomber ab. In kühler Selbstbeherrschung legt er auf einen angeschossenen Büffel an, der blindwütig auf ihn zurast. In diesem Augenblick trifft ihn die Kugel, die seine Frau dem Anschein nach auf das angreifende Tier abgefeuert hat. Wilson deckt die psychologischen Hintergründe dieses "Unfalls" auf: In der blitzartigen Erkenntnis, daß der durch seinen Todesmut mündig und glücklich gewordene Macomber sie verlassen würde, hat Margaret ihn getötet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz DracheFrancis Macomber
Edith Teichmannseine Frau Margaret
Max EckardWilson
Raoul Wolfgang SchnellErzähler


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1951


Erstsendung: 13.06.1951 | 74'55


CD-Edition: Leuberg-Edition GmbH 2002


Darstellung: