ARD-Hörspieldatenbank


Feature


Internationale digitale Radiokunst


Golo Föllmer

Aus dem Elektronischen Studio der TU Berlin (2. Teil: Mikroelektronische Musik - Stimmen, Klangwerke, Inventionen)


Regie: Jutta Schnirch

Während in den ersten 20 Jahren des TU-Studios größtenteils mit schwerfälligen und schwer bedienbaren Geräten produziert wurde, die aus der elektronischen Meßtechnik stammten, waren 1974 - als Folkmar Hein neuer Studioleiter wurde - elektronische Instrumente auf dem Markt, die bereits sehr komplexe Klänge und auch Klangfolgen hervorbrachten. Größere musikalische Ideen wurden mit diesen Geräten und speziell mit der Einbindung des Computers in die Produktion umsetzbar. Vorgestellt werden unter anderen Kompositionen von Ricardo Mandolini, Takehito Shimazu, Horacio Vaggione, Folkmar Hein und Sukhi Kang.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Golo Föllmer


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1997


Erstsendung: 26.06.1997 | 43'55


Darstellung: