ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Georg Kaiser

Das gordische Ei

Ein Lustspiel aus dem Nachlaß


Vorlage: Das gordische Ei (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Artur Müller

Regie: Oskar Nitschke

Es widerfährt dem berühmten Stückeschreiber Abel Oberon, dass ihm zwei junge, völlig unbekannte Autoren eines ihrer Werke unterschieben und unter seinem Namen mit Erfolg zur Aufführung bringen. Diese groteske Situation, in die den Helden persönliche Hybris und Eitelkeit gebracht haben, löst sich auf heiter-ironische Art.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1953


Erstsendung: 08.11.1953 | 50'57


Darstellung: