ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Werner Illing

Bilanz einer Nacht


Komposition: Winfried Zillig, Rolf Unkel

Regie: Otto Kurth

Generalkonsul Bert Engström, ein ausserordentlich erfolgreicher Geschäftsmann, Leiter eines bedeutenden Bankunternehmens, erleidet einen schweren Herzanfall. Auf dem Krankenbett wird er von Traumphantasien heimgesucht. Im Zerrspiegel seiner verborgenen Wünsche und Ängste erscheinen Bilder aus seiner Vergangenheit, untermischt mit Phantasmagorien, die sein Unterbewusstsein erzeugt. Die körperliche Krise ist mit einer seelischen verbunden. Das Menschliche ist in seinem Leben zu kurz gekommen. Alle Menschen seiner Umgebung, seine Frau, sein Sohn, seine Freunde und seine Mitarbeiter waren letztlich nur Posten in einer großen Rechnung. Am Schluss steht die Hoffnung, dass die Erkenntnis seiner Fehler Engström die Krise überwinden hilft.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk


Erstsendung: 10.04.1957 | 62'20


Darstellung: