ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Kurt Heynicke

Das Lächeln der Apostel


Komposition: Wolfgang Niederste-Schee

Regie: Hans Krendlesberger

Auf dem Hochplateau von Ehringen steht eine kleine Kapelle, die zu Ehren der Apostel Petrus und Paulus errichtet wurde. Eine abseitige und fast vergessene Kapelle, der man nichts Besonderes nachrühmt. So sehr die beiden Apostel ihre idyllische und ruhige Lage in der allgemeinen Hetze der Zeit zu schätzen wissen, ein wenig langweilen sie sich doch. Es sind nur wenige Gläubige, die sich hierher verirren und keine Zeugen haben wollen. Auch die Mattbäuerin ist eines Tages wieder unterwegs zu Peter und Paul. Was sie bei ihren "Andachten" vorbringt und wie die Apostel sie weise, gütig und nicht ohne Originalität bestrafen, das ist der Inhalt dieser liebenswürdigen Legende, die Kurt Heynicke zu einem heiter-nachdenklichen Hörspiel gestaltete. Auch ihn, der am 20.September seinen 70. Geburtstag feiert, zeichnet das weise Lächeln jener beiden Apostel aus. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz KlevenowSan Pietro von Viavalle
Rudolf KalviusSan Paolo von Viavalle
Heinz StoewerDer Erzähler
Horst BeilkeRossi
Trudik DanielEmilia Mezzanotte
Friedrich SchoenfelderDanielli
Doris SchadeTeresa Danielli, seine Frau
Otto RouvelDon Umberto
Carmen Renate KöperAngela Pantellerini
Günter StrackLazio Lombardi
Ernst AltmannUbaldo


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk


Erstsendung: 28.07.1957 | 57'40


AUSZEICHNUNGEN

Schleussner-Schüller Preis 1958


Darstellung: