ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ernst Johannsen

Brigadevermittlung


Komposition: Johannes Aschenbrenner

Regie: Kurt Reiss

Das Stück spielt 1918 im Unterstand einer Telefonzentrale an der Westfront und schildert am Schicksal und aus dem Blickwinkel der Brigadevermittlung, die von Tanks überrollt und mit Handgranaten ausgeräuchert wird, das Schicksal der ganzen Front und die Sinnlosigkeit der Materialschlachten des ersten Weltkrieges. Nach der Uraufführung 1929 wurde Johannsens Hörspiel ein Welterfolg. Da die Aktualität des Themas unvermindert groß ist, kam es seither immer wieder zu Neuproduktionen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther NeutzeSprecher
Herbert A.E. BöhmeUnteroffizier der Station
Siegfried LowitzTelefonist Schneider
Hermann LenschauTelefonist Müller
Uwe FriedrichsenTelefonist Schmidt
Charles BrauerTelefonist Behnke
Erwin LinderTelefonist Hinrichsen
Richard LauffenOberleutnant von Bergfeld
Franz SchafheitlinExzellenz
Ingrid von BothmerTelefonistin
Viola WahlenSchwester Erna
Florent AnthonyGefangener
Willy Witte
Wolfgang Borchert
Otto Kuhlmann
Walter Grüters
Udo Wulff
Herbert Asmis
Heinz Roggenkamp
Karl-Walter Fleischer
Horst Beck
Adolf Hansen
Rudolf Fenner
Walter Laugwitz
Walter Klam
Frank von Zeska
Peter Fitz
Hans-Günther Martens
Rolf Nagel
Günther Jerschke
Reinhard Zobel
Max Zawislak
Kurt Butenop
Jean-Pierre Jullien
Eric Scheurer

Musiker: Robert Hinze (Xylophon)

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1959


Erstsendung: 12.04.1959 | 55'00


Darstellung: