ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Andreas Okopenko, Bernd Grashoff

Bericht für einen Aufsichtsrat


Regie: Hans Breinlinger

Die Virena-Werke wurden bisher von Computern gesteuert. Ein Zweifel an der Perfektion dieser elektronischen Geräte wäre geradezu frevelhaft gewesen. Und selbst, als das Unternehmen immer seltsamere Produkte auf den Markt warf und, dank der ebenfalls maschinell errechneten Werbung, blendend verkaufte: als Luxusgüter, deren Zweck es ist, zwecklos zu sein. So war die Rentabilität des Werkes offensichtlich für alle Zukunft garantiert - bis die betrieblichen Anlagen eines Tages in die Luft fliegen. Eine Untersuchung war unvermeidlich; sie führte auch schnell auf die Spur jenes - als "Himmelsmacht" bezeichneten Phänomens, das schon manchen Kopf in Verwirrung gebracht hat, und das sich in diesem Falle eines elektronischen Gehirns bedient hatte. Dies zuzugeben, darf man von denen, die mit der Untersuchung des Falles betraut sind, wohl doch nicht verlangen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Carl-Heinz SchrothGeneraldirektor
Günther Ungeheuer2. Direktor
Horst SachtlebenWerbechef
Hans ClarinDr. Lindorf
Christiane SchröderMalibu Schmid
Herbert BötticherDr. Henry Kelvin
Helmuth M. BackhausTechnischer Direktor
Harry Kalenberg
Friedrich Maurer
Kurt Pratsch-Kaufmann


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1968


Erstsendung: 02.06.1969 | 62'45


Darstellung: