ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Michal Tonecki

Ballett


Regie: Horst Loebe

In dem Hörspiel nimmt der Autor einen Kriminalfall zum Vorwurf für ein Sprachspiel: Durch teilweise absurd anmutende Partikel, Klischees und Versatzstücke der Sprachumwelt werden die Mechanismen von Sprachmanipulation, Denk- und Hörgewohnheiten erhellt und in rationale Konstellationen von Sprach- und Geräuschmaterial übergeführt. Dies hat eine Umpolung alles Hörbaren zur Folge.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1971


Erstsendung: 11.02.1972 | 29'40


Darstellung: