ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Dieter Kühn

Das Ärgernis


Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Pfarrer Ebbinghaus tritt das Seelsorgeamt in einer evangelischen Gemeinde an. Ihm geht der Ruf eines Pazifisten voraus. Im Presbyterium melden sich deswegen besorgte Stimmen. Als in einer Schülerzeitung ein Artikel erscheint, der sich kritisch mit der Bundeswehr auseinandersetzt, wird Ebbinghaus indirekt dafür verantwortlich gemacht. Er gewährt in Predigten dem Verfasser des Artikels, seinem Schüler, Schutz und rollt die Frage auf, inwiefern atomare Verteidigung und Christentum überhaupt miteinander zu vereinbaren sind. Mit dieser Stellungnahme gibt Ebbinghaus jenen Stimmen recht, die vor seiner Amtseinsetzung gewarnt haben. Es gelingt ihnen, Ebbinghaus zu isolieren und mundtot zu machen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Raoul Wolfgang SchnellDer Ansager
Jürgen GoslarPfarrer Ebbinghaus
Erla ProlliusFrau Ebbinghaus
Harry NaumannPfarrer Thomanek
Hans CaninenbergKirchmeister Osterloh
Friedrich Otto ScholzPresbyter Neumeyer
Wolfgang SchirlitzPresbyter Hächler
Heinz StoewerAssessor Bongard
Hans HinrichSuperintendent Falk
Siegfried NürnbergerBürgermeister Schmidt-Lohnhardt
Heinz SchimmelpfennigFraktionsvorsitzender Wolters
Helmut PeineStadtverordneter Weber
Ernst DietzStudienrat Jaenisch
Christian DoermerJürgen Dammertz
Peter Arthur StiegeDammertz
Ellinor BriefsFrau Dammertz
Georg Kostya
Heiner Schmidt
Olaf Quaiser
Fritz Brünske
Melanie de Graaf


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1965


Erstsendung: 30.06.1965 | 86'20


Darstellung: