ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Ludvík Aškenazy

Anamnese

übersetzt aus dem Tschechischen


Übersetzung: Alexandra Baumrucker, Gerhard Baumrucker

Komposition: Eugen Illin

Regie: Ludvik Askenázy

Eine alte Frau wird dem Psychiater zur Aufklärung der "Vorgeschichte ihrer Krankheit" vorgestellt. Sie hat, tief ergriffen von dem Bösen in der Welt, ein Manifest verfaßt, eine Anklage gegen die Welt, die in ihr - eben um dieser Anklage willen - eine Kranke sieht. Doch im Grunde, meint der Autor, ist sie gesünder als der Arzt. Sie ist so gesund im Denken, daß sie unverständlich wird. Der Arzt steht für die Gesellschaft - "wobei er noch einer ihrer nettesten Vertreter ist".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1969


Erstsendung: 24.11.1969 | 44'05


Darstellung: