ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Stewart O'Nan

Das Glück der anderen


Vorlage: Das Glück der anderen (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Thomas Gunkel

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Komposition: Pierre Oser

Regie: Walter Adler

Sonntags ist er Reverend, wochentags bewacht er als Sheriff die Gefängnisse, und ab und zu kommt jemand vorbei, weil eine Kuh entlaufen oder ein Verwandter gestorben ist. "Jake" Hansen ist die wichtigste Person in Friendship, einer amerikanischen Kleinstadt. Sein Leben dreht sich um das Wohl der Gemeinde. Ob sie über ihn lachen oder nicht - er kümmert sich um sie auch noch als Leichenbestatter. Krankheit, Tod und Verbrechen sieht er als Prüfungen Gottes, mit denen er, der Hirte, eben fertig werden muss. Eines Tages stellt der Doc eine Seuche fest. Keiner weiß, woher sie kommt und wie sie sich verbreitet, und immer mehr Leute sterben an ihr. Einsam müssen Hansen und der Doc entscheiden: Soll man es den Leuten sagen? Wann eine Quarantäne verhängen? Unermüdlich macht Hansen weiter und schweigt. Auch als sein Baby stirbt, dann seine Frau, schließlich der Doc. Am Ende versinkt Friendship im Flammenmeer, und Hansen stürzt sich, verstrickt in eine Schuld von apokalyptischem Ausmaß, mitten hinein.

Stewart O'Nan, geboren 1961 in Pittsburgh, arbeitete als Flugzeugingenieur und studierte Literaturwissenschaft. Für seinen Erstlingsroman "Engel im Schnee" erhielt er 1993 den William-Faulkner-Preis. Nach seinen Vorlagen entstanden die Hörspiele "Die Speed Queen" (WDR 1998) und "Engel im Schnee" (HR/DeutschlandRadio Berlin 1999).

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2002


Erstsendung: 24.11.2002 | 99'57


CD-Edition: Der Audio Verlag 2003


Darstellung: