ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Marseille


Jean-Claude Izzo

Chourmo (1. Teil)


Vorlage: Chourmo (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Katarina Grän, Ronald Voullié

Bearbeitung (Wort): Ulrich Gerhardt

Regie: Ulrich Gerhardt

Fabio Montale war Polizist in Marseille. Jetzt lebt er in einem kleinen Häuschen am Meer. An diesem Morgen erhält er Besuch von seiner Cousine. Ihr Sohn Guitou ist seit drei Tagen verschwunden. Er ist erst sechzehn und hat sich trotz Verbot mit seiner arabischen Freundin Naima getroffen. Fabio geht den Spuren Guitous nach. Dafür muss er jedoch wieder in seinen alten Bezirk, in die "Bronx" von Marseille. Was er nicht ahnt: Guitou ist bereits tot. "Chourmo" ist nach "Total Khéops" (DeutschlandRadio Berlin 1997) das zweite Hörspiel der Marseille-Trilogie. Den dritten Roman "Solea" hat DeutschlandRadio Berlin 2003 ebenfalls als Hörspiel produziert.

Jean-Claude Izzo (1945-2000), in Marseille geborener Journalist, wurde schon mit seinem ersten Roman "Total Khéops" 1995 Bestseller-Autor. 2001 wurde sein Werk mit dem ersten Preis im Rahmen des "Deutschen Krimipreises" gewürdigt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2002


Erstsendung: 07.04.2003 | 54'24


Darstellung: