ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Michail Schatrow

Campanella und der Kommandeur


Vorlage: Campanella und der Kommandeur (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Günter Jäniche

Bearbeitung (Wort): Joachim Staritz

Regie: Joachim Staritz

Eine Gruppe sowjetischer Physikstudenten will - u. a. durch den Bau einer Schule - beim Aufbau eines entlegenen Dorfes helfen. Aber man möchte noch mehr, nämlich bei dieser Arbeit ein Stück Kommunismus ausprobieren, geführt von einem Kommandeur (den arbeitstechnischen Leiter) und einem Kommissar (deM politisch-ideologischn Leiter). Doch trotz des gemeinsamen Ziels offenbart das Kollektiv bald seine Widersprüche. Kommandeur Andrej will in erster Linie Erfolg in der Arbeit - und das Ergebnis als abschließende Auszeichnung. Kommissar Aljoscha, genannt Campanella, will alle Beteiligten durch die Arbeit dem Ideal des Kommunismus ein Stück näher bringen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst HiemerAndrej
Eberhard EscheAljoscha
Margit BendokatMarischka
Jutta HoffmannOlja
Bärbel BolleSilik
Christine SchornTanja
Hans-Joachim HanischSisow
Kurt BöweKotjolkow
Horst WeinheimerJegor
Victor DeißGarik
Hans-Edgar StecherMaxim
Dieter MannJura
Kurt GoldsteinWadim
Marianne KlussmannSprecherin

Gesprächsleiter: Hans Bräunlich

 


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1973


Erstsendung: 11.11.1973 | 101'46


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: