ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Egon Erwin Kisch

Am Ufer der Moldau


Vorlage: Die Mutter des Mörders, Die Frau, die auf Hugo Schenk wartet, Wohlschläger (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Gunnar Müller-Waldeck

Dramaturgie: Jochen Hauser

Regie: Fritz-Ernst Fechner

Der Erzähler erinnert sich in drei Episoden an den Anfang seiner Laufbahn als Gerichtsreporter einer Zeitung in Prag. "Die Mutter des Mörders" - eine Studie über Zustände in den Prager Proletariervorstätten. "Die Frau, die auf Hugo Schenk wartet" - eine düster-humorige Hochstaplergeschichte. "Wohlschläger" - das Porträt des letzten Prager Scharfrichters.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd GrasseReporter und Erzähler
Carola BraunbockFrau Polanski
Berti DeutschNachbarin
Gerhard PrintschitschFranz Polanski
Marga LegalFrau
Fred AlexanderSchenk
Otto StarkSchlossarek
Walter WickenhauserWohlschläger
Werner KamenikMann
Erika StiskaCäcilie


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977


Erstsendung: 02.07.1977 | 55'26


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: