ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Susanne Günther

Das - was bleibt


Dramaturgie: Ruth Hildebrandt

Regie: Fritz Göhler

Ein Mann wird wegen fehlender Krawatte nicht in eine Weinstube gelassen. Deshalb geht er in einen ihm von früher bekannten Vorführraum eines Kinos. Dort trifft er eine neunzehnjährige Frau. Die beiden kommen ins Gespräch, und der Mann erinnert sich an die Bekanntschaft mit einem sowjetischen Offizier während seiner Kriegsgefangenschaft. Der Mann denkt in dem Gespräch mit der Frau an seine politische Entwicklung vom Soldaten für Hitler bis zum Genossen und umspannt damit die Entwicklungsgeschichte der DDR.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977


Erstsendung: 03.11.1977 | 45'48


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: