ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Achim Rinderle

Antons Studium und Hildes Heim


Regie: Achim Rinderle

"Hallo. Ich bin und habe einen Namen, komme sogar woher. Irgendwann hing ich dann so um die 30 rum und fragte mich, wie das jetzt wohl werden würde und was da eigentlich die letzten Jahre war, während meine Freunde von früher Familien gründeten und Häuser bauten und 5-jähriges Firmenjubiläum feierten. Nicht, dass ich darauf neidisch wäre, nein. Dazu bin ich viel zu selbstgefällig. Jedenfalls habe ich beschlossen, eine Art Bekenntnis zu verfassen und ein bisschen coole Musik drunter zu legen, damit man sich das auch anhören kann. Es ist eine Art Apologie des typischen Studenten, eine Verteidigung gegen den Vorwurf, das würde alles nur Geld kosten und Steuerflüchtlinge produzieren, weil man sich als angehender Akademiker nicht von klein auf daran gewöhnt, dass einem der Staat auch dann noch Geld wegnimmt, wenn man unter dem offiziellen Existenzminimum lebt. Also ein echtes Abenteuer. Soviel steht fest. Eigentlich nur was für coole Hunde.

Ausgestrahlt vom Südwestrundfunk

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Nicht bekannt


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Achim Rinderle


Erstsendung: 26.05.2003 | 20'40


Darstellung: