ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Die schönsten Märchen aus 1001 Nacht


Anonymus

Abu Mohammed, der Faulpelz


Vorlage: Märchen aus 1001 Nacht (Märchen)

Sprache der Vorlage: arabisch

Übersetzung: Erno Wittmann

Bearbeitung (Wort): Günter Eich

Regie: Hans Rosenhauer

Abu Mohammed ist ein stadtbekannter Faulpelz. Mit Mühe gelingt es seiner Mutter, ihn zu überreden, fünf Dirhems bei einer Handlungsreise des Scheichs anzulegen. Der Lohn ist groß, denn der Affe, den der Scheich für Abu Mohammed erwirbt, beschert ihm großen Reichtum. Der Affe geht noch weiter und überredet Abu Mohammed, um die Tochter des Sherifs zu freien. Doch sein Rat, den Talisman, der die Tochter bewacht, zu beseitigen, erweist sich als eine böse List. Der Dämon - denn als dieser erweist sich der Affe - raubt die junge Braut. Nun beginnt eine bunte Abenteuergeschichte, in der es Abu Mohammed schließlich mit Hilfe von gläubigen Dämonen gelingt, seine Frau aus den Fängen des Affen-Dämons in der Messingstadt zu befreien. Wieder ist es das Talisman-Motiv, das eine entscheidende Rolle spielt. Denn erst als es Abu Mohammed gelingt, den Zauber des Talismans, mit welchem der Affe-Dämon herrscht, für sich zu gewinnen, gelingt die Befreiung. (Aus Wagner: Günter Eich und der Rundfunk)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf BoysenAlischar
Margot BielerZumurrud
Marlene RiphahnErzählerin


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1954


Erstsendung: 05.09.1954 | 30'06


Darstellung: