ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Eric La Casa

Dans la forêt - Im Wald


Realisation: Eric La Casa; Jephan de Villiers

Fast acht Jahre lang hat Eric La Casa an diesem Projekt mit dem und über den Bildhauer und Schriftsteller Jephan de Villiers gearbeitet, der sein Atelier im Wald von Soignes bei Brüssel hat und dort in enger Beziehung zu Natur lebt und arbeitet. La Casa hat in einer ersten Phase naturhafte Objekte des Bildhauers zum Klingen gebracht und aufgenommen, dann den Künstler selbst, seine Stimme, seinen Atem und beim Lesen seiner Texte. Dieses Material wurde im Computer Bearbeitungsprozessen unterworfen, die sie "vom festen in gasförmigen Zustand versetzt haben: Wolken, Nebel. Ich beobachte so das Entstehen einer nebligen Ebene, in der bei Tag und bei Nacht Formen sich zu einer Landschaft zusammensetzen." (Eric La Casa)

Eric La Casa, geboren 1968, lebt und arbeitet in Paris. 1991 schuf er erste Arbeiten als Komponist von "musique concrète". Sein Hauptinteresse gilt Klanglandschaften und Klangskulpturen. Er arbeitet regelmäßig für Radio France Culture und wurde für seine Stücke in Frankreich mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Eric La Casa 2005 (Auftragsproduktion)


Erstsendung: 23.12.2005 | 51'57


Darstellung: