ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Maritta Hübner

Alexander will nach Haus


Komposition: Joachim Schmutzler

Dramaturgie: Silvia Schulz

Regie: Maritta Hübner

Alexander hat es schwer im Ferienlager, denn er ist anders als die Jungen seiner Gruppe. Sensibel, empfindsam und zurückhaltend. Er wird nicht anerkannt, sogar verspottet und schikaniert. Selbst die Erzieherin will den stillen Jungen nicht in der Gruppe haben. Alexander hat Heimweh. Seine Schwierigkeiten lassen ihn nach Auswegen suchen, die ihn jedoch in den Augen der Jungen noch mehr zurücksetzen. Auch die mütterliche Gerda kann ihm zunächst wenig helfen. Erst Alexanders Verzweiflungstat bringt seine Gruppe zum Nachdenken. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979


Erstsendung: 30.06.1979 | 45'39


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: