ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Juri Dolguschin

Das Geheimnis des alten Schlosses (2)


Vorlage: Das Geheimnis des alten Schlosses (Kinder- und Jugendliteratur)

Sprache der Vorlage: bulgarisch

Bearbeitung (Wort): Gerda Kant

Dramaturgie: Ulla Seher

Regie: Klaus Zippel

Wir schreiben das Jahr 1944. Es ist Herbst. Die Rote Armee kämpft bereits auf polnischem Boden. Ein alter polnischer Adelssitz - an den Ausläufern der Karpaten gelegen - nimmt für einige Wochen ein sowjetisches Feldlazarett auf. Ärzte und Schwestern widmen sich ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit, da unterbrechen plötzlich unheimliche Ereignisse den normalen Rhythmus der Tage. In dem alten Schloss scheint ein Spuk umzugehen, die Freundschaft der Operationsschwester mit dem Leutnant Petrowitsch droht daran zu zerbrechen. So will der Leutnant der Ursache für die geheimnisvolle Erscheinung unbedingt auf die Spur kommen. Ob er Erfolg haben wird? (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1968


Erstsendung: 15.12.1968 | 24'16


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: