ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Hasso Laudon

Bin ich Kortschagin


Dramaturgie: Monika Beck

Regie: Detlef Kurzweg

Der Schüler Micha, der einen Aufsatz über das Vorbild Pawel Kortschagin schreiben soll, erklärt, dass er in seinem Leben mit einer Gestalt wie Pawel nichts anfangen kann und erhält für diese Meinung eine Fünf. Seine Haltung beziehungsweise sein Aufsatz wird als Provokation empfunden - von der Klasse, von der Lehrerin, von den Eltern. Micha sieht sich plötzlich einem massiven Druck aus Missverständnissen, geduldeter und praktizierter Unaufrichtigkeit gegenüber. Er steht dennoch zu seiner Meinung, die sich durchaus nicht gegen Kortschagin oder Ostrowski richtet, ihm geht es um die Ehrlichkeit. Er muss dafür kämpfen, und nach und nach begreift er, dass gerade ein solcher Kampf "Kortschaginsche-Eigenschaften" erfordert. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1976


Erstsendung: 16.05.1977 | 46'11


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: