ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Tonality S.

Bitter Sweet Noise


Realisation: Tonality S.

In "Bitter Sweet Noise" untersucht Tonality S. die emotionalen Qualitäten von Geräuschen und den Sound von Rhetorik. Die syntaktisch entkernte Inaugurations-Rede von Präsident Obama trifft auf die Rücktrittserklärung seines Vorgängers Richard Nixon, also Aufbruchstimmung auf Resignation, vielleicht auch Idealismus auf Korruption. Eine Ambivalenz, die durch kurze Samples von Hollywoods Helden und Anti-Helden sowie zwei miteinander verschränkte Musikzitate gespiegelt wird: Dem patriotischen "Stars & Stripes forever" - gespielt von Vladimir Horowitz - und Jimi Hendrix' legendäre Dekonstruktion der amerikanischen Nationalhymne. Hinzu kommen Geräusche, die unseren USA-Klischees der letzten hundert Jahre entspringen, wie vorbeirauschende Autos oder Sounds einer Schönheits-OP. Diese Klangfetzen aus den Zufahrtsstraßen und Sackgassen des American Way of Life hat Tonality S. zu einem abstrakten Roadmovie kombiniert.

Tonality S., geboren 1968, lebt als Klangfarbenforscher und Geräuschesammler in Bern.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2009


Erstsendung: 16.10.2009 | 15'12


Darstellung: