ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Barbara Neuhaus

Das Geheimnis der alten Standuhr


Dramaturgie: Barbara Winkler

Regie: Joachim Gürtner

In Grinzing wird nicht gemordet, nicht eingebrochen, in Grinzing spukt es im Sommerhaus der Weinhändlerswitwe Schön. Für Kriminalinspektor Knörricht steht fest, dass die Witwe "spinnert" ist. Allenfalls geht es um Hausfriedensbruch und so überträgt er die Angelegenheit seiner neuen Assistentin Fanny. Ohne kriminalistische Erfahrung, aber mit wacher Neugier löst sie den Fall. Der Geist, der Vasen zerbricht und alte Standuhren anhält, was nach Aussage der Witwe einen Todesfall in der Familie anzeigt, ist deren 16jährige Enkelin. In längerer Abwesenheit ihrer Mutter hat sie ein Baby bekommen. Sie wollte die Großmutter aus deren Sommerhaus vergraulen, um vor ihrer zurückkehrenden Mutter ihr Baby verstecken zu können. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katja ParylaFanny Duck
Otto StarkKnörricht
Erika PelikowskiMaria Schön
Ingrid GebeshuberUlrike Schön
Gerd Michael HennebergFranz Humpel
Maria AlexanderFrau Erdlinger
Erika GrajenaFrau Zeisig
Werner KosZettelverteiler


 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1984


Erstsendung: 21.09.1984 | 29'15


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: