ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Walter Bauer

Andrée und das große Schweigen


Komposition: Alfred von Beckerath

Regie: Fritz Schröder-Jahn

Am 11. Juli 1897 startet in Spitzbergen ein Freiballon. Aus seinem Korb winken drei Männer: der dänische Ingenieur Salomon August Andrée und zwei seiner Landsleute. Sie wollen den Nordpol erreichen. Während der Ballon im fernen Blau verschwindet, ahnt keiner der Zurückbleibenden, daß ein Drama seinen Anfang genommen hat. Nach vier Tagen bringt eine Brieftaube erste Botschaft. Es ist das letzte Lebenszeichen. Die Expedition bleibt verschollen. 33 Jahre später entdecken norwegische Robbenfänger die Leichen der Forscher. Das Tagebuch Andrées lüftet das Geheimnis des Untergangs.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Georg Eilert
Hans Paetsch
Hans Irle
Klara Enss
Herbert A. E. Böhme
Gerd Martienzen
Günther Dockerill
Heinz Suchantke
Reinhold Lütjohann
Heinz Ladiges
Richard Münch
Wolfgang Hessler


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 26.06.1951 | 53'25


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: