ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Walter Gutkelch

Babylonische Heimkehr


Vorlage: Babylonische Heimkehr (Versbuch)

Regie: Nicht bekannt

Das Hörspiel gibt ein inneres Entwicklungsbild der um die Jahrhundertwende geborenen Generation. Am Ende steht eine tröstliche Aussage: daß der gefährdete Mensch von heute eine Chance hat, sich aus dem Nichts heimholen zu lassen in die Geborgenheit des Unverlierbaren. - Die lyrischen und songhaften Einblendungen der Sendung knüpfen an das kürzlich in München erschienene gleichnamige Versbuch an, mit dem Walter Gutkelch sich - ebenso wie im Hörspiel - zur Unbedingtheit des christlichen Existentialismus bekennt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Nicht bekannt


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 18.06.1955 | 30'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: