ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Mundarthörspiel



Wilhelmine Siefkes

Alleen laten

Niederdeutsches Hörspiel


Regie: Günter Jansen

Bald soll Hochzeit sein. Folkert Folkers, ein ostfriesischer Tischler, und Hilke, seine Braut, freuen sich auf die Zukunft. Aber die Mutter des jungen Mädchens will nicht, daß Hilke einen Mann wie Folkert heiratet, denn sein Vater ist ein Trunkenbold. Als der alte Folkers wieder einmal grölend nach Hause kommt, geht er mit dem Feuerhaken auf seine Frau los. Sein Sohn reißt ihn weg. Da schlägt der betrunkene Mann mit der Schläfe auf die Ofenkante und bleibt regungslos liegen. Entsetzt läuft der junge Tischler zu seiner Braut. "Ich habe meinen Vater totgeschlagen!" - Wie diese Geschichte ausgeht, erzählt das Hörspiel.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 19.10.1955 | 30'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: