ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Michael Hatry

Besuch für Kalinke


Regie: Lothar Kompatzki

Kilian sitzt beim Abendbrot. Da klingelt es. Besuch für Kalinke. Ein hübscher, weiblicher, regennasser Besuch, mit dem Kalinke gerne seinen Abendbrot-Tee trinken würde. Aber Kilian ist leider nicht Kalinke. Er wohnt nur augenblicklich in dessen Wohnung. Und das kam so: Kilian und sein Freund Kalinke saßen in einer Kneipe. Kalinke trank, weil ihm seine Freundin weggelaufen war. Und Kilian trank mit, weil die traurige Stimmung ihn ansteckte. Dann machte er dem melancholischen Freund einen Vorschlag: Er würde mit ihm tauschen, zunächst mal die Wohnung, und dann würde er alles für ihn wieder in Ordnung bringen. Sie schlossen eine Wette ab. Und trennten sich ... Nun sitzt er hier in Kalinkes Wohnung und hat Kalinkes Besuch. Was will das Mädchen eigentlich hier? Daß sie Susanne heißt, erinnert ihn an irgendetwas. Woran bloß? Seine Gefühle für den Besuch erwärmen sich in Windeseile. Übrigens, Susanne war der Name von Kalinkes Freundin. Jetzt fällt es ihm ein. Und da klingelt es auch schon, und der eigentlich Wohnungsinhaber steht persönlich im Türrahmen. Jetzt wird der Abend erst richtig gemütlich ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan WiggerKilian Schmidt
Horst NiendorfFranz Kalinke, sein Freund
Ilse KiewietSusanne Merten


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1966


Erstsendung: 29.11.1966 | 37'30


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: