ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



A. L. Kennedy

Born a fox - Als Fuchs geboren


Übersetzung: Ingo Herzke

Dramaturgie: Andrea Oetzmann

Regie: Iris Drögekamp

Gary und Anne, ein Ehepaar mittleren Alters, erwarten Besuch: Garys älterer Bruder Mark, der erfolgreich in einer Werbeagentur arbeitet, kommt mit neuer Freundin zum Abendessen. Das löst schon im Vorfeld Spannungen aus, denn die Brüder unterhalten ein schwieriges Verhältnis, und Gary hat kürzlich seine Stellung als Lehrer aufgeben müssen. Beim Eintreffen der Gäste lassen die Gereiztheiten nicht lange auf sich warten, zumal Marks Freundin Beulah, studierte Soziologin, attraktiv und höchstens 30 ist. Zwischen den Brüdern geht es schon bald um den toten Vater und die Streitfrage, welcher Sohn mehr geliebt wurde.

A. L. Kennedy, geboren 1965 in Dundee/Schottland, unterrichtet an verschiedenen Universitäten Creative Writing und lebt als Autorin, Filmemacherin und Stand-up-Comedian in Glasgow. Kennedy wurde u.a. mit dem Somerset Maugham Award ausgezeichnet, erhielt fünfmal den Scottish Arts Council Book Award und wurde vom Magazin »Granta« zweimal zu den »zwanzig besten jungen britischen Schriftstellern « gewählt. Für den SWR schrieb sie bisher die Originalhörspiele »Blood Empire« und »Love, Love, Love – wie die Beatles«. »Born a Fox«, ihr erstes Originalhörspiel, entstand 2004 für die BBC.

A
A

Mitwirkende

Anna Schudt als Anne, Hans Löw als Gary, Lena Lauzemis als Beulah und Hans-Werner Meyer als Mark (v.l.) | © SWR/Monika Maier

Anna Schudt als Anne, Hans Löw als Gary, Lena Lauzemis als Beulah und Hans-Werner Meyer als Mark (v.l.) | © SWR/Monika Maier

Anna Schudt als Anne, Hans Löw als Gary, Lena Lauzemis als Beulah und Hans-Werner Meyer als Mark (v.l.) | © SWR/Monika Maier
Lena Lauzemis spricht die Rolle der Beulah. | © SWR/Monika Maier
Hans Löw als Gary | © SWR/Monika Maier
Hans-Werner Meyer als Mark | © SWR/Monika Maier

Hans-Werner Meyer als Mark
© SWR/Monika MaierHans-Werner Meyer als Mark
© SWR/Monika Maier



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2012


Erstsendung: 16.09.2012 | 48'41


REZENSIONEN

Norbert Schachtsiek-Freitag: Konfliktreiches Brüder-Verhältnis. In: Funkkorrespondenz 14.09.2012. S. 26.


Darstellung: