ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Chris Thorpe

Confirmation - Bestätigung


Vorlage: Confirmation (Theaterperformance)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Katharina Schmitt

Bearbeitung (Wort): Klaus Buhlert

Komposition: Klaus Buhlert

Regie: Klaus Buhlert

Sie sind weltoffen und akzeptieren andere Meinungen? Natürlich. Aber vielleicht auch nicht. Denn wir können nicht die Welt durch die Augen anderer sehen, selbst wenn sie mit Fakten und Informationen bestückt ist. Wie wir – so sind auch die anderen. Haben Rassisten oder Antisemiten somit immer unrecht? Sind Sie jemals der Versuchung erlegen, über die dunkle Hölle eines Anders Breivik zu argumentieren? Ist es also möglich, einen »herrschaftsfreien Dialog« mit Menschen zu führen, mit denen man fundamental divergiert? Diese Fragen führen automatisch zu den eigenen wie fremden Bestätigungsfehlern (confirmation bias). Thorpes Stück beginnt wie eine vergnügliche TED-Rede über das liberale Leben, gut gemeint und vor einem öffentlichen Forum, das »liken« kann. Sie verwandelt sich aber unversehens in einen Boxkampf um die »rechte«, d.h. richtige Meinung – tückisch und mit permanenten Erschleichungen der Beweisgründe (petitio principii). So ist sie, die menschliche Tendenz, sich zu bestätigen. Aber so liberal und einsichtig auch der Einzelne zu sein glaubt, am Ende steht in dieser Selbst- und Publikumsbefragung klar und deutlich fest: Toleranz oder Kuschelkurs, alles anzuhören und alle zu verstehen, das kann nicht das Richtige sein. Diese Ambivalenz gilt es auszuhalten und ihr entsprechend entschieden zu leben.

Chris Thorpe ist Autor und Performer aus Manchester/England. Neben zahlreichen Kooperationen mit dem Unlimited Theatre, der britischen Gruppe Third Angel, der portugiesischen mala voadora arbeitet er mit der Dichterin Hannah Jane Walker zusammen. Seine Performance Confirmation wurde beim Edinburgh Fringe Festival 2014 uraufgeführt und dort mit dem Fringe First Award ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Corinna Harfouch

Rachel Chavkin

Regisseur Klaus Buhlert | © SWR/Monika Maier

Regisseur Klaus Buhlert | © SWR/Monika Maier

Regisseur Klaus Buhlert | © SWR/Monika Maier
Corinna Harfouch | © SWR/Monika Maier

Corinna Harfouch
© SWR/Monika MaierCorinna Harfouch
© SWR/Monika Maier



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2015


Erstsendung: 12.11.2015 | SWR2 | 54'51


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats November 2015


REZENSIONEN

Eva-Maria Lenz: Das unbekannte Unbekannte. In: epd medien Nr. 47 vom 20.11.2015, S. 35. | Christian Hörburger: Der gescheiterte Homo politicus. In: Medienkorrespondenz vom 11.12.2015, S. 56. | Rafik Will: Einlassen auf rechte Argumente. In: die tageszeitung vom 12.11.2015, S. 18.


Darstellung: