ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Wolfgang Altendorf

Das Dunkel


Vorlage: Das Dunkel (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Erwin Scherschel

Regie: Heinz Stöwer; Erwin Scherschel

Die Handlung spielt in einem Bergwerk, in einem Milieu besonders dramatischer Situationen. Am Beginn des Hörspiels steht eine Schlagwetterexplosion. Die drei verschütteten Männer sind in Todesnot und warten auf ihre Befreiung. Über Tage warten indessen die Frauen auf Mann oder Sohn. Während die Rettungsaktion zu einem Wettrennen mit der Zeit wird, legt der Autor den Akzent auf die persönlichen Schicksale der Betroffenen und ihre Beziehungen zueinander. Sie erfahren unter dem Druck des Geschehens eine besondere Zuspitzung - im positiven wie im negativen. (Der Pressetext bezieht sich auf die Südwestfunk-Produktion von 1956)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erwin ScherschelSteigner
Wolfgang HinzeOflen
Jochen StriebeckFritz
Traute FölssFrau Steigner
Christel Pfeil-MünchEvelyn Olfen
Martha ZiffererMutter Schneider
Josef VandegenPetry


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1965


Erstsendung: 12.06.1966 | 63'43


Darstellung: