ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Kai Magnus Sting

2. Folge: Fein Gemetzeltes

Kriminalgrotesken


Regie: Leonhard Koppelmann

Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg ist zum Wildschweinragout bei seinen Freunden Jupp Straaten und Willi Dahl eingeladen. Doch erst einmal muss gekocht werden – was bei den dreien nicht ohne die genüsslichen Schilderungen der neuesten Kriminalgeschichten über die Bühne gehen kann, in die Friedrichberg immer wieder stolpert. Ob nun geflunkert oder nicht – die grotesken Storys haben es in sich und halten das Trio, das dem luftigen Parlando ebenso zuspricht wie dem lausigen Kochwein, bestens bei Laune. Einigermaßen sprachlos macht sie die Erzählung eines Falles, in dem ein Verrückter seine Mordopfer in aller Öffentlichkeit makaber zur Schau stellt. Bis Friedrichsberg den schrägen Täter ausfindig machen kann, just an einem Ort, an dem sonst Geist, Kultur und Zivilisation zu herrschen scheinen, braucht es einiger investigativer Umwege durch die Geschäfte des Stadtviertels. Auch Fall Nummer zwei sprengt den Rahmen alles Beschaulichen: Auf einer Zugfahrt sitzt unser Geschichtensammler Friedrichsberg per Zufall einer Blondine gegenüber, die ihn unvermittelt ins Vertrauen zieht. Es klingt irre, was sie von Verschwörung und Verfolgung salbadert und münden lässt in die Vorahnung, man wolle ihr ans Leben. Eine Dame mit Dachschaden, denkt Friedrichsberg. Doch als sie nach einem Zwischenstopp nicht wieder auftaucht im Abteil, wird er stutzig. Ihm schwant Schreckliches. Um den dritten Fall noch richtig mitzubekommen, müssen seine kochweinfreudigen Freunde vom Alkohol lassen. Denn hübsch vertrackt ist die Geschichte eines Auftragsmords, der keiner war und trotzdem mit zwei Leichen endet. Wo absurder Witz, rabenschwarzer Humor und Lust am Fabulieren nicht weniger goutiert werden als ein gutes Essen, löst sich schließlich alles auf – am Küchentisch.

Kai Magnus Sting, geboren 1978, schreibt Kurzgeschichten, Hörspiele, Kriminalromane und Kolumnen für das Radio und die Zeitung. 2008 schloss er sein Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft ab. Seit 20 Jahren tritt er auf Kabarettbühnen auf, produziert Live-CDs und Hörspiele und hat für seine Bühnenprogramme zahlreiche Preise gewonnen. Im September 2014 veröffentlichte Sting seinen aktuellen Erzählband »Immer ist was, weil sonst wär ja nix«. Auch als Autor von Kriminalromanen und -hörspielen (»Leichenpuzzle«, »Die Ausrottung der Nachbarschaft« u. a.) entpuppt er sich als wahrer Wortakrobat.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Jochen Malmsheimer
Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Annette Frier
u.a.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2017


Erstsendung: 22.12.2017 | SWR2 | ca. 54'00


CD-Edition: Der Hörverlag 2017


Darstellung: