ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Erwin Seßler

'S Herzleida

Schwäbisches Mundartspiel


Sprache des Hörspiels: schwäbisch


Technische Realisierung: Walter Koppenhöfer


Regie: Manfred Rolf Seemann

Lena und Rudolf haben es nicht leicht mit dem alten Vater, der allein in seinem Häusle lebt, nicht zur Schwiegertochter ziehen will, obwohl die im selben Dorf lebt, und auch sonst, seit er Rentner ist, immer schwieriger wird. Lena mochte ihn auf seine alten Tage noch zu Ordentlichkeit und Pünktlichkeit erziehen, ihm geht das gegen den Strich und immer, wenn sie ihn nicht in Ruhe läßt, bekommt er seine Herzanfälle. Dann sind die Jungen machtlos. Da bedarf es schon eines Unbeteiligten, um die verfahrene familiäre Situation wieder so einzurenken, daß jeder auf seine Weise leben kann, ohne dem anderen zur Last zu fallen. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Walter Schultheiß
Peter Schurr
Ruth Mönch
Trudel Wulle
Peter Jochen Kemmer
Hans-Helmut Straub


 


Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1984

Erstsendung: 07.10.1984 | 45'45


Darstellung: