ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Jost Nickel

Goethes Spieltheorie


Komposition: Serge Weber

Technische Realisierung: Klaus Schumann, Franz-Josef Prunsche

Regieassistenz: Wolfgang Streng


Regie: Horst Loebe

Auch unsere Klassiker wären in Versuchung geraten, hätten sie manch Lieblingsspiel der Moderne gekannt. Jedenfalls läßt dies ein bisher unbekannt gebliebenes Gespräch Goethes mit seinem Eckermann vermuten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Peter SchiffEckermann
Claus BoysenGoethe
Evelyn HamannEinleitung


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1987

Erstsendung: 27.05.1987 | 18'50


Darstellung: