ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Milan Uhde

Komödie um Lot

übersetzt aus dem Tschechischen


Komposition: Miroslav Kefurt

Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg, Rosemarie Hands, Ingrid Traeger

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Jiri Horcicka

Der in der Tschechoslowakei sehr namhafte Dramatiker erzählt in seinem ersten Hörspiel von der Familie Lot, die wir aus dem Alten Testament kennen. Sie wird beim Fernsehen, kurz vor dem Abendessen, von der Nachricht überrascht, daß bei den Johnston-Inseln ein Raketenversuch mit nuklearer Ladung mißglückt sei. Fast gleichzeitig kommt ein Engel, der sie aus der Stadt wegführen und retten will. Aber Uhde meint, daß es keine sichere Höhle mehr gibt. Der Mensch hat keine Möglichkeit, vor dem gemeinsamen Schicksal, wie es sich auch entwickeln mag, in die Isolation zu flüchten, er muß selbst des Menschen Engel oder Teufel sein. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz KlevenowHerr Lot und Engel
Ehmi BesselFrau Lot
Brigitte GrothumEva
Uwe FriedrichsenPeter
Christoph BantzerThomas
Richard LauffenSänger und Erzähler
Cay Dietrich VossFernsehsprecher
Karl FleischerRundfunksprecher
Kurt GrothPassant
Gerhard HüllOber


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1964

Erstsendung: 16.12.1964 | 50'55


Darstellung: