ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Bayerische Szene


Fritz Meingast

Der Domprediger


Technische Realisierung: Alfons Seebacher, Ingrid Baudler

Regieassistenz: Alexander Malachovsky, Weigel


Regie: Hellmuth Kirchammer

Ort und Zeit der Handlung: Regensburg vom 21. bis 24. April 1945. In diesen Tagen, kurz vor dem Einmarsch der amerikanischen Truppen, wird der Domprediger Dr. Maier von einem Standgericht zum Tode verurteilt und mit dem Schild auf der Brust »Hier starb ein Saboteur« am Moltke-Platz aufgehängt. Mit ihm starben noch zwei andere Regensburger Bürger. Dr. Maier wollte unnötiges Blutvergießen verhindern. Weder Bürger der Stadt Regensburg noch der Bischof und sein Domkapitel hatten Erfolg mit ihren Versuchen, sich für ihn einzusetzen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert HeidenreichSprecher des Wehrmachtsberichtes
Marlies SchoenauSekretärin Hitlers
Wugg RetzerBürgerchronist
Ludwig Schmidt-WildyLagerarbeiter Zirkl
Carla-Maria Heim1. Hausfrau
Vera Rheingold2. Hausfrau
Maria SingerHaushälterin Rosa
Gustl BayrhammerBäcker Ritzlinger
Anton ReimerStaatsanwalt
Edmund SteinbergerRichter
Rosemarie SeehoferInge
Walter SchmidingerGestapochef Sowa
Rüdiger BahrSS General
Max GrießerSoldat Schorsch
Ivar CombrinckSoldat Kurt
Fritz StrassnerGestapobeamter Kranz
Hans BaurDomprediger Dr. Maier


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1970

Erstsendung: 20.04.1970 | 86'15


Darstellung: