ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Johannes Hendrich

Gespräch im Windschatten


Komposition: Ladi Geisler

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Gert Westphal

Sag mal, woher bist du? - "Von der Neisse, von Guben. Und du?" - "Aus Prenzlau. Die drüben machen sich zwar immer lustig, dass wir uns gegenseitig nicht kennen, wenn wir zusammen auf Posten ziehen. Aber ich bin froh darüber." -"Denkst du, ich nicht?" So beginnt das Gespräch zweier Posten an der Berliner Mauer, während ihr Blick vom Beobachtungsturm in den Westen geht, während sie zurücksteigen und weiter ihren Gang zum Schutz der DDR fortsetzen. Ideologie-Fetzen mischen sich mit tastenden Versuchen einer eigenen Meinungsäußerung, die sofort ironisch zurückgenommen wird. Das gegenseitige Belauern bringt ein groteskes Gespräch in Gang. Niemals ist sich der eine sicher, wie ihn der andere interpretieren wird.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Frank GlaubrechtErster Posten
Werner SchumacherZweiter Posten


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Norddeutscher Rundfunk 1964

Erstsendung: 23.02.1965 | 52'50


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: