ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung), Oper, Musikalisches Hörspiel



Leo Feld

Als Geschiedene empfehlen sich

Singspiel in einem Akt


Vorlage: Als Geschiedene empfehlen sich (Oper)

Komposition: Carl Lafite


Regie: Carl Blumau

Außerdem sind weitere Stimmen von der Straße zu Hören: Lavendelweib, Bretzelbäcker, Aschenmann. Spielt in Wien um 1830, an einem Sommernachmittag, im Wohnzimmer der Eheleute Bendl.

"Dieses kleine Hörspiel bildet ursprünglich zusammen mit zwei anderen musikalischen Einaktern, die den Titel "Unterwegs" und "Sturm" tragen, ein Ganzes. Durch ein Vorspiel und ein Nachspiel werden diese drei Stücke wie von einem Rahmen zusammengehalten. Der Titel für das ganze Werk lautet "Die Stunde" [...] Von den drei kurzen Stücken ist "Als Geschiedene empfehlen sich ..." das letzte. [...]" (Gesamte Inhaltsangabe in: Die Mirag, 6. Jg., Nr. 44 vom 02. November 1929, S. 15.)

Übertragung aus Dresden

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ludwig EybischXaver Bendl, Primgeiger im Leopoldstätter Theater
Lotte SchraderMadame Bendl
Georg ZottmayrFranz Gasselseder, Chorist
Melitta WittenbecherMadame Gasselseder, Choristin
Rudolf SchmalnauerDr. Knauer, Hof- und Gerichtsadvokat

Orchester: Dresdner Philharmonie

Musikalische Leitung: Theodor Blumer


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

MIRAG - Mitteldeutsche Rundfunk AG (Leipzig) 1929

Erstsendung: 08.11.1929


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift); Die Mirag (Programmzeitschrift)


Darstellung: