ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Alfred Andersch

Die Letzten vom Schwarzen Mann


Komposition: Johannes Aschenbrenner


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Der "Schwarze Mann" ist ein Waldstück im einsamen Grenzgebiet der Schnee-Eifel, im Niemandsland des zusammengebrochenen Westwalls. In dieser von Panzern und Granaten verwüsteten Landschaft spielt die Geschichte zweier gefallener Soldaten: eines amerikanischen GIs und eines deutschen Landsers. Aus verschiedenen räumlichen und zeitlichen Perspektiven entwickelt der Autor eine gespenstische und surreale Szenerie, vor der die Absurdität und unmenschliche Grausamkeit des Krieges offenbar wird.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz SailerWirt
Helga FeddersenJulie
Gerd BrüdernKarl
Wolfgang WahlLester
Günther HadankPfarrer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Nordwestdeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 17.11.1954 | 64'00


Darstellung: