ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



George Bernard Shaw

Der Kaiser von Amerika


Vorlage: Der Kaiser von Amerika (Schauspiel, englisch)

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Herbert Timm


Regie: Karl Peter Biltz

Mit dem "Kaiser von Amerika" steigt Shaw in die große Politik. Wenn er die Handlung des Stückes als Skeptiker auch in die nähere Zukunft verlegt hat, verhindert es der Sozialkritiker in ihm, daß er die Utopie übertreibt. So kommt es, daß seine Kabinettskrisen und Ministergespräche trotzdem sehr gegenwärtig anmuten. Mit funkelnder Ironie spießt George Bernard Shaw das Kräftespiel der Parteien und ihrer Fraktionsminister auf seine spitze Feder. Durch das Menschengesicht des Königs Magnus blinzelt häufig genug das Augenzwinkern des angelsächsischen Eulenspiegels, das wir in vergangenen Jahrzehnten unter uns wußten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans PaetschKönig Magnus
Trudik DanielKönigin
Else HackenbergAlice
Oswald DöpkeSemprosius
Wolfgang GolischBonaerges
Wolfgang EngelsProteus
Kurt StrehlenNicobar
Gillis van RappardPliny
Hans-Albert MartensBalbus
Deli Maria TeichenLysistrata
Helene DietrichAmanda
Hans Dieter ZeidlerVanhattan


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1951

Erstsendung: 08.05.1951 | 65'45


Darstellung: