ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Wolfgang Weyrauch

Der neben mir


Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld, Kristina Schulze


Regie: Gert Westphal

Dieses letzte Hörspiel von Wolfgang Weyrauch (15.10.1907 - 07.11.1980) ist vielleicht eine späte Variante zu seinem Kriegsblinden-Hörspiel "Totentanz" (1961) - da ging einer durch die Stadt und notierte sich, wie der Tod den Leuten deren Todesdatum zuflüstert - hier findet sich einer im Mittelpunkt des Großstadt-Heute, will sich, schlaftrunken, um nichts kümmern, wird aber vom "grünen Nebel" des Geschehens im Radio, in seinem Kopf, in seinem Zimmer, auf den Straßen mehr und mehr eingefangen. Er spricht mit dem "neben mir" und bekennt, er ist "einer, der keiner war". Wolfgang Weyrauch über dieses sein letztes Hörspiel, das er dem BR zwei Wochen vor seinem Tod schickte ...; es findet ein Ineinander statt - Nebel. Oblomow, kleine und große Begebenheiten ... bis zum Nebel, der alles durchdringt und infiziert."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Matthias Schuppli(Er (A und B))
Wolf GoldanTransistor
Edgar SelgeGeheimdienstler
Petra Verena MilchertNutte
Wolfgang BächlerLebensmüder
Michael HoffmannAutofahrer
Thomas KollhoffSchauspielschüler
Katharina LopinskyVerkäuferin
Käte JaenickePutzfrau
Robert AtzornSohn und junger Mann
Michael SchwarzmeierMotorradfahrer
Christiane BachschmiedMädchen
Bernd HerbergerPistolenmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk / Österreichischer Rundfunk 1981

Erstsendung: 09.11.1981 | 38'00


Darstellung: