ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Wilhelm Genazino

Wovon man nicht sprechen kann


Technische Realisierung: Eduard Kramer, Adeltraut Hahn-Schumann

Regieassistenz: Norbert Schaeffer


Regie: Wilm ten Haaf

Szenenfolge zum Thema "Wovon man nicht sprechen kann". Sechs befreundete Mitdreißiger (nicht mehr, noch oder bald miteinander verheiratet) nähern sich in Einzelgesprächen der Grundeinsicht dieses Stücks: Es gibt Erlebnisse, über die man gerade mit dem je Nächsten nicht sprechen kann. Sie passen nämlich weder in das Bild, das sich der je Nächste von einem macht, noch in das, das man gern von sich selber hätte. Indem die früheren Erlebnisse aber verschwiegen werden, schaffen sie neues 'Versagen': Das "wovon man nicht sprechen kann" prägt die Beziehung zu dem Partner mit.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Rita EngelmannGisela
Ulrich FaulhaberVolker
Christa LorenzMaria
Eva KinskyAnna
Diether KrebsGeorg
Peter DanzeisenGünther
Brigitte DyranderMutter
Dieter BrammerBäckermeister
Susanne HirschMädchen
Tobias Klein3 Jungenstimmen
Hendrik Steen Huck
Götz Rogge
Klaus SichlerÄltere Männerstimme
Hildegard MetznerÄltere Frauenstimme
Heinz MenzelHerrenstimme
Ilse StrambowskiDamenstimmen
Anne Jüster


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1981

Erstsendung: 11.06.1981 | 40'30


Darstellung: