ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gerald Sammet

Die Untersuchung des Heiligen Antonius


Technische Realisierung: Klaus Schumann, Uschi Berlin


Regie: Günter Bommert

Zu seinem Erstlingshörspiel schrieb uns der 32jährige Autor, der aus Rehau im Fichtelgebirge stammt und seit 1980 in Bremen lebt: Was verbirgt ein angesehener Kunsthistoriker, der nur mit einem Stiefel bekleidet in den Wallanlagen am Rembertistift aufgegriffen wird? Wodurch geriet der stellvertretende Polizeipräsident der Freien und Hansestadt Bremen an einem Sommernachmittag in das Inferno der Welten des Hieronymus Bosch, während zur gleichen Zeit ein Kaufhaus in der Innenstadt bis auf die Grundmauern verbrennt? Wer hat die Leichen in den Bleikammern des Doms zum Leben erweckt? Die Untersuchungskommission, die sich mit den unerklärlichen Vorgängen eines einzigen Tages auseinandersetzen muß, ist um ihre Aufgabe nicht zu beneiden. Aber auch der Kunsthistoriker und Galerist Johannes Anton Mayer, der im Brennpunkt all dieser Ereignisse zu stehen scheint, begreift nicht recht, wie er in diese hineingeraten konnte. Wohl sagt ihm seine Fachkenntnis einiges über die Herkunft und Vor-Bild des phantastischen Geschehens, wohl erinnert er sich, daß alles mit einem Disput über Rembrandts 'Nachtwache' begann, in den ihn zwei Männer und eine Frau als Vertreter eines höchst zweifelhaften Komitees am Nachmittag des bewußten verwickelten. Weshalb aber die Bilderwelt, um die ihr Gespräch kreiste, auf einmal zu Leben erwachen und das Unterste in der Stadt Bremen zuoberst kehren konnte, bleibt ihm bis zuletzt ein Geheimnis, das er nicht entschlüsseln kann. "Die Untersuchung des heiligen Antonius" ist eine Komödie der Freiheit und Verführbarkeit auf dem Boden einer Welt-Ordnung, von der wir nicht sicher sein können, daß sie uns ohne Vorbehalt trägt; ein philosophisches Spiel mit Motiven und Ausblicken der Malerei, ein Kriminalfall, der keine Aufklärung kennt, ein Szenario der Anmaßungen und Irrtümer, in die wir, ohne es recht zu wissen, in unserem Alltag verwickelt sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Stefan WiggerJohannes Anton Mayer
Rolf SchultVorsitzender
Wilfried GrimpeUntersuchungsbeauftragter
Dietrich MattauschMarteinsson
Peter LieckStyx
Anne RottenbergerKraveckova
Monika BarthKassiererin
Erwin WirschatzKreditberater
Manfred ReddemannPolizeibeamter
Edgar BessenGerngroß
Gerold KrauelHünfeld
Elke PapensteinKind


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1982

Erstsendung: 12.03.1982 | 63'29


Darstellung: